Allgemeine Geschäftsbedingungen

Sie schließen Ihren Bausparvertrag mit der von Ihnen ausgewählten Bausparkasse ab. BausparenSofort.at ist nur der Vermittler Ihres Antrags. Deshalb gelten bei einem Abschluss die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Bausparkasse. Die AGBs können Sie als PDF downloaden.

Zusätzlich gelten die Bedingungen für den BausparenSofort-Bonus: Bei nicht vertragsgemäßer Besparung über die gesamte Laufzeit sind Online-Bonus und Extra-Bonus an BausparenSofort.at zurückzuerstatten.


s Bausparkasse

sBausparkasse AGB Ansparen 2018/05

sBausparkasse AGB Darlehen 2018/05

sBausparkasse – Information laut § 5 Fern-Finanzdiensteistung-Gesetz

Ältere AGB

sBausparkasse AGB Ansparen 2017/09

sBausparkasse AGB Darlehen 2017/12

sBausparkasse AGB Ansparen 2016/12

sBausparkasse AGB Darlehen 2016/12

sBausparkasse AGB Ansparen 2016/01

sBausparkasse AGB Ansparen 2015/10

sBausparkasse AGB Darlehen 2016/01

sBausparkasse AGB Darlehen 2015/10


jetzt Bausparen vergleichen


Wüstenrot

Wüstenrot AGB 2018/01

Wüstenrot – Information laut § 5 Fern-Finanzdiensteistung-Gesetz

Ältere AGB

Wüstenrot AGB 2017/04

Wüstenrot AGB 2017/01

Wüstenrot AGB 2016/10

Wüstenrot AGB 2016/07

Wüstenrot AGB 2016/03

Wüstenrot AGB 2016/01

Wüstenrot AGB 2015/09


start:Bausparkasse

start:Bausparkasse AGB 2018/06

start:Bausparkasse – Information laut § 5 Fern-Finanzdiensteistung-Gesetz

Ältere AGB

start:Bausparkasse AGB 2018/01

start:Bausparkasse AGB 2017/11

start:Bausparkasse AGB 2017/05

start:Bausparkasse AGB 2017/01


jetzt Bausparen vergleichen


Informationen gemäß §§ 5ff und 8 ff Fern‐Finanzdienstleistungs‐Gesetz (BGBl. I Nr. 62/2004 idjgF)
Informationen über den Fernabsatzvertrag

Gemäß § 8 Fern‐Finanzdienstleistungs‐Gesetz, BGBl. I Nr. 62/2004 idjgF, ist der Verbraucher berechtigt, vom Vertrag oder seiner Vertragserklärung innerhalb einer Frist von 14 Tagen ab dem Tag des Vertragsabschlusses zurückzutreten. Die Frist ist jedenfalls gewahrt, wenn der Rücktritt schriftlich oder auf einem anderen, dem Empfänger zur Verfügung stehenden und zugänglichen dauerhaften Datenträger erklärt und diese Erklärung vor dem Ablauf der Frist abgesendet wird.

Bei Nichtausübung dieses Rechtes innerhalb der genannten Frist gelten für die Vertragsauflösung, für die Mindestlaufzeit sowie für das Recht der Parteien, den Vertrag aufgrund der Vertragsbedingungen zu kündigen, einschließlich aller Belastungen, die in einem solchen Fall auferlegt werden, die Bestimmungen der Allgemeinen Bedingungen für das Bauspargeschäft. Die Rücktrittserklärung ist direkt an die jeweilige Bausparkasse zu senden.

Sowohl auf die Aufnahme von Beziehungen zum Verbraucher vor Abschluss von Verträgen als auch auf alle vertraglichen Beziehungen ist österreichisches Recht anzuwenden. Die Gerichtszuständigkeit richtet sich nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften. Sämtliche Informationen und Vertragsbedingungen werden in deutscher Sprache mitgeteilt. Für die Kommunikation mit dem Verbraucher während der Laufzeit des Vertrages wird die deutsche Sprache verwendet.


jetzt Bausparen vergleichen


Gesichertes Guthaben mit 1,5 % staatlicher Mindestprämie plus Startzinsen bzw. Fixzinsen im ersten Jahr und in Folge 1,5 % staatliche Mindestprämie plus niedrigste variable Zinsen bzw. Fixzinsen des Bausparvertrags. Kontoführungs- inkl. Kontoauszugsgebühren und KESt. sind bereits abgezogen.

Mögliches Guthaben mit 1,5 % staatlicher Mindestprämie plus Startzinsen bzw. Fixzinsen im ersten Jahr und in Folge durch die Prognose berechnete staatliche Prämie plus variable Zinsen bzw. Fixzinsen des Bausparvertrags Kontoführungs- inkl. Kontoauszugsgebühren und KESt. sind bereits abgezogen. Veränderungen der variablen Zinsen wirken sich auf alle Bausparverträge in ähnlicher Höhe aus bedingt durch die jährliche Anpassung der Zinssätze an den Euribor. Prognostizierte staatliche Prämie und Zinsen in den Folgejahren sind unverbindlich.

Minimum-Guthaben mit 1,5 % staatlicher Mindestprämie plus Startzinsen bzw. Fixzinsen im ersten Jahr und in Folge 1,5 % staatliche Mindestprämie plus niedrigste variable Zinsen bzw. Fixzinsen des Bausparvertrags. Kontoführungs- inkl. Kontoauszugsgebühren und KESt. sind bereits abgezogen.

Maximum-Guthaben mit 1,5 % staatlicher Mindestprämie plus Startzinsen bzw. Fixzinsen im ersten Jahr und in Folge 4,0 % staatliche Maximalprämie plus höchste variable Zinsen bzw. Fixzinsen des Bausparvertrags. Kontoführungs- inkl. Kontoauszugsgebühren und KESt. sind bereits abgezogen.

Berechnung variable Zinsen

  • s Bausparkasse: Nach der Startzinsphase Zinssatz variabel zwischen mindestens 0,25 % und höchstens 4,0 % p.a. Der Durchschnitt des „12-Monats-Euribor“ mit Stichtag 15. November (bzw. für den jeweils folgenden Banktag) des Vorjahres wird um 1,25 vermindert und auf Zehntel-Prozentpunkte kaufmännisch auf- oder abgerundet.
    Entwicklung 12-Monats-Euribor
  • Wüstenrot: Nach der Startzinsphase Zinssatz variabel zwischen mindestens 0,2 % und höchstens 4,0 % p.a. Die Verzinsung ist gleich dem „maßgeblichen 12-Monats-Euriborsatz“ abzüglich 1,3 Prozentpunkte, kaufmännisch gerundet auf volle Zehntelprozentpunkte. Der „maßgebliche 12-Monats-Euriborsatz“ ist der Durchschnitt der 12-Monats-Euribor-Tagsätze der letzten 3 Bankarbeitstage im November des vorangegangenen Jahres.
    Entwicklung 12-Monats-Euribor
  • Raiffeisen: Nach der Startzinsphase Zinssatz variabel zwischen mindestens 0,2 % und höchstens 4,0 % p.a. Durchschnitt des 12-Monats-EURIBOR des Monats November des Jahres, das dem jeweiligen Kalenderjahr der Verzinsung vorgeht, abzüglich maximal 1,3 % und auf volle Zehntelprozentpunkte kaufmännisch auf- bzw. abgerundet.
    Entwicklung 12-Monats-Euribor
  • start:Bausparkasse: Nach der Startzinsphase Zinssatz variabel zwischen mindestens 0,2 % und höchstens 4,25 % p.a. Der variable Zinssatz wird für jedes Kalenderjahr wie folgt ermittelt: 80 % des Wertes des 12-Monats-Euribor per 30.11. des Vorjahres vermindert um 1,0 Prozentpunkte und jeweils auf zwei Dezimalstellen kaufmännisch gerundet.
    Entwicklung 12-Monats-Euribor

Die staatliche Prämie wird vom jeweils im Jahr einbezahlten Betrag (bis maximal 1.200,- Euro, bei Einmalerlag anteilig pro Jahr,) berechnet. Sie wird jährlich nachträglich ca. Ende Jänner und im letzten Jahr bei Vertragsende auf das Bausparkonto gutgeschrieben. Die Mindestprämie beträgt 1,5 %, die Maximalprämie 4,0 % im Jahr. Die Prämienhöhe hängt gemäß § 108 EStG von der umlaufgewichteten Durchschnittsrendite für Bundesanleihen zwischen 01.10. des Vorjahres bis zum 30.9. des Berechnungsjahres ab. Von diesem Wert werden 25 Prozent abgezogen und anschließend 0,8 Prozentpunkte hinzu addiert.
Achtung: Die staatliche Prämie wird immer nur für einen Bausparvertrag pro Person gewährt, wobei der ältere aufrechte Vertrag den Vorzug erhält – unabhängig davon, ob dieser bereits 6 Jahre gelaufen ist oder noch Einzahlungen stattfinden. Sie können bei Neuabschluss Ihre vorherigen Bausparverträge prämienfrei stellen lassen und kommen so für Ihren neuen Bausparvertrag in den Genuss der vollen staatlichen Prämie.

Effektivverzinsung p.a. zeigt die vergleichbaren jährlichen Zinsen, die Sie auf einem zu 100 % KESt.-pflichtigen Sparbuch bei gleicher Einzahlung erhalten müssten, um nach 6 Jahren auf den gleichen Ertrag wie beim entsprechenden Bausparvertrag zu kommen.

Kapitalertragssteuer (KESt.) beträgt derzeit 25 % des Ertrages aus Zinsen. Die KESt. wird jährlich automatisch von Ihrem Bausparkonto abgebucht.

Alle Angaben vorbehaltlich Änderungen der gesetzlichen Bestimmungen betreffend staatliche Bausparprämie laut EStG. und Kapitalertragsteuer (KESt.), vorbehaltlich Indexanpassung der Kontoführungs- und Kontoauszugsgebühren. Die Verzinsung wird jeweils ab Monatsbeginn berechnet. Die staatliche Prämie wird ab dem zweiten Jahr verzinst berechnet. Ein anderer Vertragsbeginn, ein anderer Sparbeitrag oder Einzahlungstermin kann Ergebnis und Reihung beeinflussen. Angaben für Folgejahre sind unverbindlich. Alle Verträge unterliegen ausschließlich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Bausparkasse.

Ihr Bausparvertrag wird zu den zum Startdatum geltenden Bedingungen abgeschlossen. Diese können sich von den Bedingungen für unsere stets aktuellen Berechnungen unterscheiden. Im Regelfall werden die Bedingungen für das laufende Monat nicht geändert. Wir sind bemüht, Änderungen so früh wie möglich in unsere Berechnungen einfließen zu lassen.

Online-Bonus bis 40,- Euro KESt-frei bei Abschluss.

Plus Extra-Bonus zusätzlich als Belohnung für Familien mit mehreren Bausparverträgen (der Abschluss muss nicht gleichzeitig erfolgen), für Ihre Weiterempfehlung, für Stammkunden und für Mitglieder von Vereinen, Verbänden und Gewerkschaften, die über einen entsprechenden Link auf unsere Seite kommen.

Für jeden abgeschlossenen Bausparvertrag!

Der Bonus, den wir an Sie weitergeben, entspricht einem Großteil unserer Provision, die wir von der jeweiligen Bausparkasse erhalten. Diese ist von Bausparkasse zu Bausparkasse unterschiedlich hoch.
Die genaue Höhe des BausparenSofort-Bonus für jeden Bausparvertrag sehen Sie im Bausparvergleich bzw. im Online-Antrag.

Ihr Bonus wird von BausparenSofort.at bezahlt – nicht von den Bausparkassen. Sie erhalten den BausparenSofort-Bonus nach Abschluss Ihres Bausparvertrages direkt auf Ihr Girokonto überwiesen. Die Auszahlung erfolgt bei monatlicher Ansparung im Folgemonat Ihrer dritten Einzahlung, bei jährlicher Ansparung bzw. Einmalerlag im Folgemonat Ihrer ersten Einzahlung (abhängig von der Bestätigung durch die Bausparkasse). Pro Bausparvertrag werden Online-Bonus und Extra-Bonus nur einmal ausbezahlt. Bei nicht vertragsgemäßer Besparung über die gesamte Laufzeit sind Online-Bonus und Extra-Bonus in voller Höhe zurückzuerstatten.

Wir prüfen täglich alle Verträge und Angebote von s Bausparkasse, Wüstenrot, start:Bausparkasse (vormals ABV) und Raiffeisen mit einer Laufzeit von 6 Jahren. Die Reihung der besten Bauspar-Angebote erfolgt auf der seriösen Berechnung des bereits besteuerten (25 % KESt.) Gesamtertrags nach 6 Jahren inkl. BausparenSofort-Bonus*.

Nur in unserem Bausparen-Vergleich sehen Sie neben den garantierten auch mehrere mögliche Ergebnisse, die sich bei entsprechenden Zinsenprognosen ergeben. Berechnungen anderer Online-Bausparanbieter wie z.B. „Mitte der Zinsbandbreite“ liefern hier keine vergleichbaren Werte, da jede Bausparkasse eigene Formeln für die Zinsen anwendet. In unseren Prognosen werden diese berücksichtigt. Verlockende Angebote mit hohen Erträgen im ersten Jahr sollten Sie immer hinterfragen – Bausparverträge können einzig und alleine über den Gesamtertrag am Ende der Laufzeit aussagekräftig verglichen werden.

90,- Euro Vorteil errechnet sich gerundet aus der Differenz der Erträge des jeweils besten Bausparvertrags inkl. BausparenSofort-Bonus* zu schlechteren Bausparverträgen ohne Bonus bei maximaler monatlicher Bespannung. Bei steigenden Zinsen wird Ihr Vorteil sogar noch größer.

Berechnung Zinsen-Prognose

Ausgehend vom durchschnittlichen 12-Monats-Euribor in Höhe von -0,15 % im November 2018 als Berechnungsbasis fürs kommende Jahr ergeben sich folgende Berechnungsmodelle:

  • gesichert: 12-Monats-Euribor bleibt gleich oder kann sinken.
  • positiv: 12-Monats-Euribor steigt jährlich um 0,25 % auf 1,10 % im sechsten Jahr.
  • optimistisch: 12-Monats-Euribor steigt jährlich um 0,50 % auf 2,35 % im sechsten Jahr.
  • spekulativ: 12-Monats-Euribor steigt jährlich um 1,00 % auf 4,85 % im sechsten Jahr.

Die Höhe der staatlichen Prämie wird mit der gleichen jährlichen Steigerung der umlaufgewichteten Durchschnittsrendite für Bundesanleihen ausgehend von 0,3 % im Zeitraum Oktober 2017 bis September 2018 berechnet.

Die Kontoführungs- inkl. Kontoauszugsgebühren sind bereits berücksichtigt.

Alle Angaben vorbehaltlich Änderungen der gesetzlichen Bestimmungen betreffend staatliche Bausparprämie laut EStG. und Kapitalertragsteuer (KESt.), vorbehaltlich Indexanpassung der Kontoführungs- und Kontoauszugsgebühren. Die Verzinsung wird jeweils ab Monatsbeginn berechnet. Ein anderer Vertragsbeginn, ein anderer Sparbeitrag oder Einzahlungstermin kann das Ergebnis beeinflussen. Angaben für Folgejahre sind unverbindlich. Alle Verträge unterliegen ausschließlich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Bausparkasse.

Ihr Bausparvertrag wird zu den zum Startdatum geltenden Bedingungen abgeschlossen. Diese können sich von den Bedingungen für unsere stets aktuellen Berechnungen unterscheiden. Im Regelfall werden die Bedingungen für das laufende Monat nicht geändert. Wir sind bemüht, Änderungen so früh wie möglich in unsere Berechnungen einfließen zu lassen.

Einfach, bequem und sicher online unterschreiben:

  1. Nach dem Ausfüllen Ihres Bausparantrags auf BausparenSofort.at bekommen Sie ein E-Mail mit den PDFs Ihres Antrags und den AGB der Bausparkasse. Prüfen Sie bitte noch einmal Ihren Antrag und lesen Sie die Hinweise und AGB.
    Eventuell ist das E-Mail mit Ihrem Antrag im Spam-Ordner gelandet – sehen Sie bitte nach.
  2. Klicken Sie auf den Link in Ihrer E-Mail. Sie sehen Ihren Antrag mit den hellblau markierten Unterschriftsfeldern. Nach dem Klicken auf das entsprechende Feld öffnet sich ein Fenster, in dem Sie ganz bequem mit dem Finger auf dem Touchscreen unterschreiben können. Wiederholen Sie das bitte, bis alle markierten Felder unterschrieben sind. Das funktioniert auch mit einem Zeichenstift oder (etwas schlechter) mit der Maus am PC.
  3. Danach klicken Sie bitte auf „Fertig“. Wenn Sie die Bestätigungsmeldung sehen, ist Ihr Bausparantrag auch schon unterschrieben bei uns eingelangt. Sie erhalten noch eine E-Mail, in der wir die Weiterleitung Ihres Antrags an die Bausparkasse gesondert bestätigen. Danach schickt Ihnen die Bausparkasse Ihren Vertrag per Post und wir überweisen Ihren BausparenSofort-Bonus auf Ihr Konto.

Selbstverständlich können Sie Ihren Antrag auch ausdrucken, unterschreiben und an uns mailen oder mit der Post senden (für Anträge der start:Bausparkasse obligatorisch).

Auf Anfrage senden wir Ihnen Ihren Antrag auch gerne per Post zu.

Wir verwenden Cookies.