Fragen und Antworten
zum Bausparvertrag und Online-Bausparen


Wie funktioniert Bausparen?

Als staatlich geförderte Sparform ist Bausparen genau geregelt:

  • Die Mindestlaufzeit beträgt 6 Jahre, um in den Genuss der staatlichen Prämie (für maximal 1.200,- Euro pro Jahr) zu kommen.
  • Ihr Guthaben wird variabel mit garantierter Mindestverzinsung und höheren Zinsen in der Startphase verzinst. Dabei profitieren sie von steigenden Zinsen, wenn der Euribor nach oben klettert.
  • Sie können monatlich, jährlich oder mit Einmalerlag sparen.

Alles in allem ist und bleibt Bausparen durch die staatliche Prämie eine der sichersten und attraktivsten Sparformen Österreichs. Die hohe jährliche Effektivverzinsung, die sich aus Prämie, garantierten Zinsen und unserem BausparenSofort-Bonus* ergibt, übersteigt in vielen Fällen auch längerfristig gebundene Spareinlagen.

Wodurch unterscheidet sich Online-Bausparen vom normalen Bausparen?

Der Unterschied ist alleine durch den Abschluss übers Internet gegeben. Der Bausparvertrag selbst ist der gleiche wie bei jeder anderen Form des Abschlusses.

Der große Vorteil für Sie liegt im direkten Vergleich der aktuellen Angebote aller österreichischen Bausparkassen und dem zusätzlich ausbezahlten BausparenSofort-Bonus*.
Sie gehen keinerlei Verpflichtung mit dem Ausfüllen Ihres Bausparantrags ein. Erst wenn Sie uns Ihren unterschriebenen Antrag zurücksenden, bekunden Sie Ihren Willen, einen Bausparvertrag mit der jeweiligen Bausparkasse abzuschließen. Zusätzlich haben Sie laut Fernvertragsgesetz ein 14-tägiges kostenloses Rücktrittsrecht ab dem Tag der Zusendung Ihres Bausparvertrages.

Mit wem gehe ich bei Abschluss auf BausparenSofort.at einen Vertrag ein?

Sie schließen Ihren Bausparvertrag mit der von Ihnen ausgewählten Bausparkasse ab. BausparenSofort.at ist nur der Vermittler Ihres Antrags. Deshalb gelten bei einem Abschluss auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Bausparkasse.

Wie sicher ist Bausparen?

Für Ihren Bausparvertrag besteht hundertprozentige Sicherheit. Die Verzinsung ist garantiert, die staatliche Prämie ist gesetzlich geregelt und zusätzlich gilt bei jedem Bausparer die Einlagensicherung bis 100.000,- Euro.

jetzt Bausparen vergleichen


Wofür bekomme ich meinen BausparenSofort-Bonus?

Sie bekommen den BausparenSofort-Bonus*, weil wir mit der Administration Ihres Antrages beim Online-Bausparen Zeit sparen. Diesen Vorteil geben wir gerne an Sie weiter. Den Extra-Bonus* erhalten Sie, weil wir durch persönliche Weiterempfehlung und Treue unserer Kundinnen und Kunden weniger Geld in die Werbung stecken müssen. Auch diese Ersparnis geben wir gerne an Sie weiter.

Wie hoch ist mein BausparenSofort-Bonus?

Online-Bonus* bis 40,- Euro KESt-frei bei Abschluss.
Plus Extra-Bonus* zusätzlich als Belohnung für Familien mit mehreren Bausparverträgen, für Ihre Weiterempfehlung und für Stammkunden.
Für jeden abgeschlossenen Bausparvertrag. Der BausparenSofort-Bonus* wird direkt auf Ihr Girokonto überwiesen.

Warum ist der Bonus bei den Bausparkassen unterschiedlich hoch?

Der Bonus, den wir an Sie weitergeben, entspricht einem Großteil unserer Provision, die wir von der jeweiligen Bausparkasse erhalten. Diese ist von Bausparkasse zu Bausparkasse unterschiedlich hoch.

Wie und wann erhalte ich meinen BausparenSofort-Bonus?

Ihr Bonus wird von BausparenSofort.at bezahlt – nicht von den Bausparkassen.
Sie erhalten den BausparenSofort-Bonus* nach Abschluss Ihres Bausparvertrages direkt auf Ihr Girokonto überwiesen. Die Auszahlung erfolgt bei monatlicher Ansparung im Folgemonat Ihrer dritten Einzahlung, bei jährlicher Ansparung bzw. Einmalerlag im Folgemonat Ihrer ersten Einzahlung (abhängig von der Bestätigung durch die Bausparkasse).

Unterliegt mein Bausparvertrag der Einlagensicherung?

Ihr Bausparguthaben ist bis zu 100.000 Euro gesichert.
Die Einlagensicherung und die Anlegerentschädigung sind in Österreich im Bundesgesetz über die Einlagensicherung und Anlegerentschädigung bei Kreditinstituten (Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetz – ESAEG) geregelt.
Auch die Bausparkassen sind (Spezial-)Kreditinstitute und somit Mitglieder bei gesetzlichen Sicherungseinrichtungen. Sie schließen den Bausparvertrag direkt mit der jeweiligen Bausparkasse ab, sodass dieses Guthaben bei der Bausparkasse gesondert von Ihrem Guthaben bei einem anderen Kreditinstitut, über das z.B. die kontomäßige Einzahlung auf den Bausparvertrag erfolgt, zu betrachten ist.
Mehr dazu auf www.s-haftung.at und www.einlagensicherung.at

jetzt Bausparen vergleichen


Wie hoch ist die staatliche Prämie?

Die Förderung Ihres Bausparvertrags durch den österreichischen Staat beträgt zwischen 1,5 % und 4,0 % Ihrer jährlichen Einzahlung für maximal 1.200,- Euro, das sind mindestens 108,- Euro KESt-frei für 6 Jahre. Gutgeschrieben wird die staatlichen Prämie für die in einem Jahr tatsächlich eingezahlten Sparleistungen. Bei einem Bausparvertrag mit Einmalerlag wird jedes Jahr der anteilige Betrag Ihrer Einzahlung gefördert. Die Prämienhöhe hängt gemäß § 108 EStG von der umlaufgewichteten Durchschnittsrendite für Bundesanleihen zwischen 01.10. des Vorjahres bis zum 30.9. des Berechnungsjahres ab. Von diesem Wert werden 25 Prozent abgezogen und anschließend 0,8 Prozentpunkte hinzu addiert.
Achtung: Die staatliche Prämie wird immer nur für einen Bausparvertrag pro Person gewährt, wobei der ältere aufrechte Vertrag den Vorzug erhält – unabhängig davon, ob dieser bereits 6 Jahre gelaufen ist oder noch Einzahlungen stattfinden. Sie können bei Neuabschluss Ihre vorherigen Bausparverträge prämienfrei stellen lassen und kommen so für Ihren neuen Bausparvertrag in den Genuss der vollen staatlichen Prämie.

Gibt es bestimmte Voraussetzungen für die staatliche Prämie?

Die einzige Voraussetzung ist, dass Sie in Österreich hauptgemeldet sind und hier eine gültige Sozialversicherungs-Nummer besitzen. Sie müssen also weder ein Haus bauen noch für ein Studium sparen. Sie können allerdings immer nur einen prämienbegünstigten Bausparvertrag zeitgleich laufen haben. Weitere nicht prämienbegünstigte Bausparverträge dürfen Sie abschließen, so viele Sie wollen.

Wie lange muss ein Bausparvertrag laufen?

Die Laufzeit eines Bausparvertrags beträgt mindestens 6 Jahre, um in den Genuss aller Vorteile wie staatliche Prämie, volle Zinsen und BausparenSofort-Bonus zu kommen.
Bei vorzeitiger Auflösung verfällt die staatliche Prämie und es fallen zusätzliche Bearbeitungskosten an.
Nach Ablauf der vereinbarten Laufzeit fallen die Zinsen auf einen sehr niedrigen Wert. Sie sollten dann so rasch wie möglich einen neuen Bausparvertrag abschließen.

Muss ich meinen alten Bausparvertrag kündigen?

Ja, Sie müssen jeden Bausparvertrag zum Laufzeitende kündigen. Es ist möglich, dass Sie das entsprechende Formular bereits bei Abschluss unterzeichnet haben. Erkundigen Sie sich zur Sicherheit bitte bei der entsprechenden Bausparkasse und lassen Sie sich gegebenenfalls ein Kündigungsformular zusenden.
Wenn Sie Ihren Bausparvertrag über BausparenSofort.at abgeschlossen haben, senden wir Ihnen rechtzeitig das richtige Formular zu.

jetzt Bausparen vergleichen


Wie und wieviel kann ich auf meinen Bausparer einzahlen?

Sie haben die Möglichkeit aus drei Einzahlungsmodellen eine Sparsumme in Höhe von bis zu 7.200,- Euro in den sechs Jahren Laufzeit zu wählen:
monatlich bis zu 100,- Euro (72 mal = 7.200,- Euro)
jährlich bis zu 1.200,- Euro (6 mal = 7.200,- Euro)
Einmalerlag bis zu 7.200,- Euro
Die Verzinsung beginnt mit dem Einzahlungstag und endet mit dem letzten Tag Ihres Bausparvertrags. Je eher Sie Ihre Einzahlungen tätigen, desto höher ist Ihr Gewinn. Am besten setzen Sie den Beginn Ihres Bausparvertrags einen Tag vor dem ersten Einzahlungstag.

Ab welchem Betrag kann ich einen Bausparvertrag abschließen?

Bereits ab 30,- Euro monatlich können Sie bausparen.
Mit dem angesparten Betrag haben Sie nach sechs Jahren eine perfekte Basis für Ihren nächsten Bausparvertrag.

Kann ich zu Beginn einen höheren Betrag und danach monatlich oder jährlich ansparen?

Ja, das ist sogar ein Vorteil. Die höhere erste Einzahlung bringt mehr Zinsen.
Und so funktioniert es: Sie schließen einen Bausparvertrag mit monatlicher oder jährlicher Einzahlung ab. Wählen Sie als Zahlungsform bitte Zahlschein. Sie zahlen zu Beginn den gewünschten höheren Betrag ein. Rechnen Sie sich aus, wann die nächste Einzahlung fällig ist (erste Einzahlung durch vereinbarte Zahlung = Monate bzw. Jahre). Ab dann zahlen Sie die vereinbarten Beträge monatlich bzw. jährlich weiter bis zum Laufzeitende Ihres Bausparvertrags.
Für Verträge der start:Bausparkasse ist die Einzahlung mit 1.200 Euro jährlich limitiert.

Kann ich auch mehr als insgesamt 7.200,- Euro einzahlen?

Ja, das können Sie. Allerdings bekommen Sie die besseren Bausparzinsen nur bis zu einem maximalen Betrag, darüber hinaus wird Ihr Guthaben minimal verzinst. Bei der start:Bausparkasse ist nur eine maximale Einzahlung von 1.200,- Euro jährlich möglich.
Bei aktuell abgeschlossenen Bausparverträgen gelten folgende Höchstgrenzen:
s Bausparkasse: Bausparzinsen für maximal 10.000,- Euro Guthaben, darüber Mindestverzinsung mit 0,01 % p.a.
start:Bausparkasse: Bausparzinsen für maximal 9.500,- Euro Guthaben, darüber Verzinsung mit 0,01 % p.a.
Wüstenrot: Bausparzinsen für maximales Guthaben in Höhe der Vertragssumme (entspricht monatlicher Einzahlung x 245, maximal aber 24.500 Euro), darüber Verzinsung mit 0,1 % p.a.
Bei älteren Verträgen finden Sie die Höchstgrenzen in den jeweils gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Bausparkasse.

Beim Bausparen für Kinder ist zu beachten: Wenn bei Bausparverträgen für Minderjährige das Gesamtguthaben 10.000 Euro übersteigt, muss bei der Auszahlung an die Eltern eine „pflegschaftsbehördliche Genehmigung“ vom Pflegegericht (Bezirksamt) eingeholt werden (lt. §154/3 ABGB und § 234 ABGB).

Was bedeutet die Vertragssumme?

Die Vertragssumme beträgt ca. das Dreifache Ihrer gesamten Einzahlung und ist der Betrag, für den ein eventuelles Bauspardarlehen aus Ihrem Bausparvertrag garantiert ist.

jetzt Bausparen vergleichen


Warum kann ich nur Verträge bestimmter Bausparkassen online abschließen?

Bei BausparenSofort.at können Sie Bausparverträge der s Bausparkasse, der start:Bausparkasse und von Wüstenrot abschließen. Raiffeisen Bausparen ist über externe, in Wien ansässige Online-Vertriebspartner leider nicht möglich.

Wie lange dauert es, bis ich meinen Bausparvertrag bekomme?

Ihren Antrag erhalten Sie umgehend per E-Mail. Wenn Sie den unterschriebenen Antrag an uns gesendet haben, dauert es ca. 1 bis 2 Wochen, bis Sie Ihren Bausparvertrag per Post direkt von der jeweiligen Bausparkasse bekommen. Verträge der s Bausparkasse müssen persönlich unter Vorlage eines Ausweises übernommen werden.

An wen bezahle ich meine Prämien?

Sie bezahlen Ihre Prämien selbstverständlich direkt an die Bausparkasse, mit der Sie Ihren Bausparvertrag abgeschlossen haben.

Ich habe meinen Antrag nicht bekommen?

Eventuell ist das E-Mail mit Ihrem Antrag im Spam-Ordner gelandet – sehen Sie bitte nach.

Kann ich meinen Antrag auch per Post erhalten?

Falls Sie weder die Möglichkeit zur Online-Unterschrift noch zum Ausdrucken und Scannen/Fotografieren Ihres Bausparantrags haben, können Sie uns gerne per E-Mail oder telefonisch mitteilen, dass Sie Ihren Antrag per Post zugesendet haben möchten.

Welchen Vorteil bringt mir ein Abschluss im Dezember?

Es gibt keinen wesentlichen Vorteil, wenn Sie Ihren Bausparvertrag im Dezember abschließen. Die Laufzeit beträgt immer 6 volle Jahre.
Die staatliche Prämie noch für das laufende Jahr zu kassieren, wirkt sich kaum aus. Sie erhalten so oder so sechsmal die staatliche Prämie. Lediglich die Verzinsung einer Prämie fällt entsprechend geringer aus. Das sind bei maximaler Besparung Ihres Bausparvertrags beim momentanen Stand der Zinsen nach 6 Jahren ca. 0,30 Euro nach KESt.

jetzt Bausparen vergleichen


Kann ein Bausparvertrag schon fürs Baby abgeschlossen werden?

Selbstverständlich ist Bausparen auch schon fürs Baby möglich. Der Bausparvertrag fürs Baby wird von den Eltern ausgefüllt und unterschrieben. Wenn Sie den Bausparantrag für Ihr Baby ausfüllen, wird die Eingabe Ihrer Daten als Erziehungsberechtigte automatisch eingeblendet. Als Legitimation fürs Baby ist die Geburtsurkunde ausreichend.

Wie schließe ich einen Bausparvertrag für meine Kinder ab?

Ein Bausparvertrag für minderjährige Kinder (unter 18 Jahre) wird von Vater oder Mutter ausgefüllt und unterschrieben. Wenn Sie den Bausparantrag für Ihr Kind ausfüllen, wird die Eingabe Ihrer Daten als Erziehungsberechtigte automatisch eingeblendet. Sie müssen uns zur Legitimation Ausweise von sich und Ihrem Kind schicken.

Wie schließe ich einen Bausparvertrag für meine Enkel ab?

Die Einzahlung auf den Bausparvertrag kann selbstverständlich von den Großeltern übernommen werden. Der Online-Antrag muss bei Minderjährigen (unter 18 Jahre) trotzdem immer von der/dem Erziehungsberechtigten (Mutter, Vater oder gesetzlicher Vormund) unterschrieben werden.

Kann ein Bausparvertrag für mehrere Vertragsinhaber abgeschlossen werden?

Im Prinzip ist der Abschluss eines Bausparvertrags nur für eine Person möglich. Als weitere Vertragsinhaber kann lediglich ein Sachwalter des Vertragsinhabers eingetragen werden. Dazu benötigen wir bitte zusätzlich zum Antrag und den Ausweiskopien eine Kopie des entsprechenden Gerichtsbeschlusses.

Wie viele Bausparverträge darf man haben?

Pro Person wird nur ein Bausparvertrag mit der staatlichen Prämie gefördert. Auch wenn Sie damit nicht die vollen 1.200,– Euro jährlich ausschöpfen, bekommen Sie für weitere Bausparverträge keine staatliche Förderung.
Bitte vergessen Sie deshalb bei Abschluss eines neuen Bausparvertrags auf keinen Fall darauf, Ihren alten Bausparvertrag zu kündigen oder prämienfrei stellen zu lassen.


jetzt Bausparen vergleichen


Gesichertes Guthaben mit 1,5 % staatlicher Mindestprämie plus Startzinsen bzw. Fixzinsen im ersten Jahr und in Folge 1,5 % staatliche Mindestprämie plus niedrigste variable Zinsen bzw. Fixzinsen des Bausparvertrags. Kontoführungs- inkl. Kontoauszugsgebühren und KESt. sind bereits abgezogen.

Mögliches Guthaben mit 1,5 % staatlicher Mindestprämie plus Startzinsen bzw. Fixzinsen im ersten Jahr und in Folge durch die Prognose berechnete staatliche Prämie plus variable Zinsen bzw. Fixzinsen des Bausparvertrags Kontoführungs- inkl. Kontoauszugsgebühren und KESt. sind bereits abgezogen. Veränderungen der variablen Zinsen wirken sich auf alle Bausparverträge in ähnlicher Höhe aus bedingt durch die jährliche Anpassung der Zinssätze an den Euribor. Prognostizierte staatliche Prämie und Zinsen in den Folgejahren sind unverbindlich.

Minimum-Guthaben mit 1,5 % staatlicher Mindestprämie plus Startzinsen bzw. Fixzinsen im ersten Jahr und in Folge 1,5 % staatliche Mindestprämie plus niedrigste variable Zinsen bzw. Fixzinsen des Bausparvertrags. Kontoführungs- inkl. Kontoauszugsgebühren und KESt. sind bereits abgezogen.

Maximum-Guthaben mit 1,5 % staatlicher Mindestprämie plus Startzinsen bzw. Fixzinsen im ersten Jahr und in Folge 4,0 % staatliche Maximalprämie plus höchste variable Zinsen bzw. Fixzinsen des Bausparvertrags. Kontoführungs- inkl. Kontoauszugsgebühren und KESt. sind bereits abgezogen.

Berechnung variable Zinsen

  • s Bausparkasse: Nach der Startzinsphase Zinssatz variabel zwischen mindestens 0,25 % und höchstens 4,0 % p.a. Der Durchschnitt des „12-Monats-Euribor“ mit Stichtag 15. November (bzw. für den jeweils folgenden Banktag) des Vorjahres wird um 1,25 vermindert und auf Zehntel-Prozentpunkte kaufmännisch auf- oder abgerundet.
    Entwicklung 12-Monats-Euribor
  • Wüstenrot: Nach der Startzinsphase Zinssatz variabel zwischen mindestens 0,2 % und höchstens 4,0 % p.a. Die Verzinsung ist gleich dem „maßgeblichen 12-Monats-Euriborsatz“ abzüglich 1,3 Prozentpunkte, kaufmännisch gerundet auf volle Zehntelprozentpunkte. Der „maßgebliche 12-Monats-Euriborsatz“ ist der Durchschnitt der 12-Monats-Euribor-Tagsätze der letzten 3 Bankarbeitstage im November des vorangegangenen Jahres.
    Entwicklung 12-Monats-Euribor
  • Raiffeisen: Nach der Startzinsphase Zinssatz variabel zwischen mindestens 0,2 % und höchstens 4,0 % p.a. Durchschnitt des 12-Monats-EURIBOR des Monats November des Jahres, das dem jeweiligen Kalenderjahr der Verzinsung vorgeht, abzüglich maximal 1,3 % und auf volle Zehntelprozentpunkte kaufmännisch auf- bzw. abgerundet.
    Entwicklung 12-Monats-Euribor
  • start:Bausparkasse: Nach der Startzinsphase Zinssatz variabel zwischen mindestens 0,2 % und höchstens 4,25 % p.a. Der variable Zinssatz wird für jedes Kalenderjahr wie folgt ermittelt: 80 % des Wertes des 12-Monats-Euribor per 30.11. des Vorjahres vermindert um 1,0 Prozentpunkte und jeweils auf zwei Dezimalstellen kaufmännisch gerundet.
    Entwicklung 12-Monats-Euribor

Die staatliche Prämie wird vom jeweils im Jahr einbezahlten Betrag (bis maximal 1.200,- Euro, bei Einmalerlag anteilig pro Jahr,) berechnet. Sie wird jährlich nachträglich ca. Ende Jänner und im letzten Jahr bei Vertragsende auf das Bausparkonto gutgeschrieben. Die Mindestprämie beträgt 1,5 %, die Maximalprämie 4,0 % im Jahr. Die Prämienhöhe hängt gemäß § 108 EStG von der umlaufgewichteten Durchschnittsrendite für Bundesanleihen zwischen 01.10. des Vorjahres bis zum 30.9. des Berechnungsjahres ab. Von diesem Wert werden 25 Prozent abgezogen und anschließend 0,8 Prozentpunkte hinzu addiert.
Achtung: Die staatliche Prämie wird immer nur für einen Bausparvertrag pro Person gewährt, wobei der ältere aufrechte Vertrag den Vorzug erhält – unabhängig davon, ob dieser bereits 6 Jahre gelaufen ist oder noch Einzahlungen stattfinden. Sie können bei Neuabschluss Ihre vorherigen Bausparverträge prämienfrei stellen lassen und kommen so für Ihren neuen Bausparvertrag in den Genuss der vollen staatlichen Prämie.

Effektivverzinsung p.a. zeigt die vergleichbaren jährlichen Zinsen, die Sie auf einem zu 100 % KESt.-pflichtigen Sparbuch bei gleicher Einzahlung erhalten müssten, um nach 6 Jahren auf den gleichen Ertrag wie beim entsprechenden Bausparvertrag zu kommen.

Kapitalertragssteuer (KESt.) beträgt derzeit 25 % des Ertrages aus Zinsen. Die KESt. wird jährlich automatisch von Ihrem Bausparkonto abgebucht.

Alle Angaben vorbehaltlich Änderungen der gesetzlichen Bestimmungen betreffend staatliche Bausparprämie laut EStG. und Kapitalertragsteuer (KESt.), vorbehaltlich Indexanpassung der Kontoführungs- und Kontoauszugsgebühren. Die Verzinsung wird jeweils ab Monatsbeginn berechnet. Die staatliche Prämie wird ab dem zweiten Jahr verzinst berechnet. Ein anderer Vertragsbeginn, ein anderer Sparbeitrag oder Einzahlungstermin kann Ergebnis und Reihung beeinflussen. Angaben für Folgejahre sind unverbindlich. Alle Verträge unterliegen ausschließlich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Bausparkasse.

Ihr Bausparvertrag wird zu den zum Startdatum geltenden Bedingungen abgeschlossen. Diese können sich von den Bedingungen für unsere stets aktuellen Berechnungen unterscheiden. Im Regelfall werden die Bedingungen für das laufende Monat nicht geändert. Wir sind bemüht, Änderungen so früh wie möglich in unsere Berechnungen einfließen zu lassen.

Online-Bonus bis 40,- Euro KESt-frei bei Abschluss.

Plus Extra-Bonus zusätzlich als Belohnung für Familien mit mehreren Bausparverträgen (der Abschluss muss nicht gleichzeitig erfolgen), für Ihre Weiterempfehlung, für Stammkunden und für Mitglieder von Vereinen, Verbänden und Gewerkschaften, die über einen entsprechenden Link auf unsere Seite kommen.

Für jeden abgeschlossenen Bausparvertrag!

Der Bonus, den wir an Sie weitergeben, entspricht einem Großteil unserer Provision, die wir von der jeweiligen Bausparkasse erhalten. Diese ist von Bausparkasse zu Bausparkasse unterschiedlich hoch.
Die genaue Höhe des BausparenSofort-Bonus für jeden Bausparvertrag sehen Sie im Bausparvergleich bzw. im Online-Antrag.

Ihr Bonus wird von BausparenSofort.at bezahlt – nicht von den Bausparkassen. Sie erhalten den BausparenSofort-Bonus nach Abschluss Ihres Bausparvertrages direkt auf Ihr Girokonto überwiesen. Die Auszahlung erfolgt bei monatlicher Ansparung im Folgemonat Ihrer dritten Einzahlung, bei jährlicher Ansparung bzw. Einmalerlag im Folgemonat Ihrer ersten Einzahlung (abhängig von der Bestätigung durch die Bausparkasse). Pro Bausparvertrag werden Online-Bonus und Extra-Bonus nur einmal ausbezahlt. Bei nicht vertragsgemäßer Besparung über die gesamte Laufzeit sind Online-Bonus und Extra-Bonus in voller Höhe zurückzuerstatten.

Wir prüfen täglich alle Verträge und Angebote von s Bausparkasse, Wüstenrot, start:Bausparkasse (vormals ABV) und Raiffeisen mit einer Laufzeit von 6 Jahren. Die Reihung der besten Bauspar-Angebote erfolgt auf der seriösen Berechnung des bereits besteuerten (25 % KESt.) Gesamtertrags nach 6 Jahren inkl. BausparenSofort-Bonus*.

Nur in unserem Bausparen-Vergleich sehen Sie neben den garantierten auch mehrere mögliche Ergebnisse, die sich bei entsprechenden Zinsenprognosen ergeben. Berechnungen anderer Online-Bausparanbieter wie z.B. „Mitte der Zinsbandbreite“ liefern hier keine vergleichbaren Werte, da jede Bausparkasse eigene Formeln für die Zinsen anwendet. In unseren Prognosen werden diese berücksichtigt. Verlockende Angebote mit hohen Erträgen im ersten Jahr sollten Sie immer hinterfragen – Bausparverträge können einzig und alleine über den Gesamtertrag am Ende der Laufzeit aussagekräftig verglichen werden.

90,- Euro Vorteil errechnet sich gerundet aus der Differenz der Erträge des jeweils besten Bausparvertrags inkl. BausparenSofort-Bonus* zu schlechteren Bausparverträgen ohne Bonus bei maximaler monatlicher Bespannung. Bei steigenden Zinsen wird Ihr Vorteil sogar noch größer.

Berechnung Zinsen-Prognose

Ausgehend vom durchschnittlichen 12-Monats-Euribor in Höhe von -0,15 % im November 2018 als Berechnungsbasis fürs kommende Jahr ergeben sich folgende Berechnungsmodelle:

  • gesichert: 12-Monats-Euribor bleibt gleich oder kann sinken.
  • positiv: 12-Monats-Euribor steigt jährlich um 0,25 % auf 1,10 % im sechsten Jahr.
  • optimistisch: 12-Monats-Euribor steigt jährlich um 0,50 % auf 2,35 % im sechsten Jahr.
  • spekulativ: 12-Monats-Euribor steigt jährlich um 1,00 % auf 4,85 % im sechsten Jahr.

Die Höhe der staatlichen Prämie wird mit der gleichen jährlichen Steigerung der umlaufgewichteten Durchschnittsrendite für Bundesanleihen ausgehend von 0,3 % im Zeitraum Oktober 2017 bis September 2018 berechnet.

Die Kontoführungs- inkl. Kontoauszugsgebühren sind bereits berücksichtigt.

Alle Angaben vorbehaltlich Änderungen der gesetzlichen Bestimmungen betreffend staatliche Bausparprämie laut EStG. und Kapitalertragsteuer (KESt.), vorbehaltlich Indexanpassung der Kontoführungs- und Kontoauszugsgebühren. Die Verzinsung wird jeweils ab Monatsbeginn berechnet. Ein anderer Vertragsbeginn, ein anderer Sparbeitrag oder Einzahlungstermin kann das Ergebnis beeinflussen. Angaben für Folgejahre sind unverbindlich. Alle Verträge unterliegen ausschließlich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Bausparkasse.

Ihr Bausparvertrag wird zu den zum Startdatum geltenden Bedingungen abgeschlossen. Diese können sich von den Bedingungen für unsere stets aktuellen Berechnungen unterscheiden. Im Regelfall werden die Bedingungen für das laufende Monat nicht geändert. Wir sind bemüht, Änderungen so früh wie möglich in unsere Berechnungen einfließen zu lassen.

Einfach, bequem und sicher online unterschreiben:

  1. Nach dem Ausfüllen Ihres Bausparantrags auf BausparenSofort.at bekommen Sie ein E-Mail mit den PDFs Ihres Antrags und den AGB der Bausparkasse. Prüfen Sie bitte noch einmal Ihren Antrag und lesen Sie die Hinweise und AGB.
    Eventuell ist das E-Mail mit Ihrem Antrag im Spam-Ordner gelandet – sehen Sie bitte nach.
  2. Klicken Sie auf den Link in Ihrer E-Mail. Sie sehen Ihren Antrag mit den hellblau markierten Unterschriftsfeldern. Nach dem Klicken auf das entsprechende Feld öffnet sich ein Fenster, in dem Sie ganz bequem mit dem Finger auf dem Touchscreen unterschreiben können. Wiederholen Sie das bitte, bis alle markierten Felder unterschrieben sind. Das funktioniert auch mit einem Zeichenstift oder (etwas schlechter) mit der Maus am PC.
  3. Danach klicken Sie bitte auf „Fertig“. Wenn Sie die Bestätigungsmeldung sehen, ist Ihr Bausparantrag auch schon unterschrieben bei uns eingelangt. Sie erhalten noch eine E-Mail, in der wir die Weiterleitung Ihres Antrags an die Bausparkasse gesondert bestätigen. Danach schickt Ihnen die Bausparkasse Ihren Vertrag per Post und wir überweisen Ihren BausparenSofort-Bonus auf Ihr Konto.

Selbstverständlich können Sie Ihren Antrag auch ausdrucken, unterschreiben und an uns mailen oder mit der Post senden (für Anträge der start:Bausparkasse obligatorisch).

Auf Anfrage senden wir Ihnen Ihren Antrag auch gerne per Post zu.

Wir verwenden Cookies.